Vierter Sieg in Folge, auch zu Hause noch ungeschlagen! Conrad von Rudolstadt mit dem ersten 700er in Freital!!!

Am Samstag hatten wir mit dem ESV Lok Rudolstadt, den bisher ungeschlagenen Absteiger aus der 1. Bundesliga zu Gast. Die Erinnerung an das letzte Duell war nicht die Beste, konnte Rudolstadt doch vor 2 Jahren auf der Freitaler Anlage gewinnen. Doch wir haben uns weiterentwickelt und starteten guten Mutes in die Party.

Den Anfang machten Sven und Lucas, Rudolstadt bot Simon Axthelm gegen Lucas und Felix Gießler gegen Sven. Lucas spielte heute überragend und sicher, gab nur den ersten Satz mit 148 zu 152 nach Rudolstadt- Mit 157, 157, 159 erspielte er 621. Dies bedeutet neuen U23 Bahnrekord, herzlichen Glückwunsch!
Sven hatte mit Felix einen Gegner, der beim letzten Aufeinandertreffen mit 642 noch knapp unter Bahnrekord spielte, heute aber gar nicht ins Spiel fand. Sven blieb fast immer vorn und setzte die entscheidenden Würfe. So konnte er den Punkt ebenfalls mit 3 : 1 nach Freital holen. Das war mal ein Beginn, wie besser nicht für uns sein konnte. Wir hatten 2 Mannschaftspunkte und 101 Holz auf unserer Seite.
Im Mittelpaar standen nun Frank und Chris auf der Bahn. Chris musste sich mit Daniel Barth einem WM Teilnehmer der letzten U18 WM messen und Frank spielte gegen Marcus Lämmerhirt. Chris, leicht verschnupft kam nur schwer ins Spiel, wogegen Daniel sofort da war und sich den ersten Satz mit 134 zu 167 sicherte. Den 2. verlor er denkbar unglücklich mit 148 : 149. Über erspielte 153 und 151 landete er bei 583. Daniel erspielte 613, und holte dank 3 : 1 Satzpunkten, den Mannschaftspunkt nach Rudolstadt. Frank spielte, wohl mit dem Rückenwind der Stollberger 191- er Bahn eine sehr gute Partie. 3 Satzpunkte und 610 Holz, also hatten wir von den ersten 4 Duellen, 3 gewonnen und führten mit 125 Holz.
Micha und Jörg mussten also im Minimum die Holz halten um den Sieg nach Freital zu holen. Doch das war leichter gesagt als getan. Micha spielte gegen Michael Barth und ließ diesem nicht den Hauch einer Chance. Alle 4 Sätze gingen nach Freital, womit das Unentschieden ja schon mal gesichert war. Jörg hatte es mit Alexander Conrad zu tun, der beim letzten Duell ebenfalls über 600 Kegel erspielte. Das sollte jedoch diesmal nicht genügen, er hatte einen absoluten Sahnetag. Eine Kugel nach der anderen traf die anvisierte linke Gasse. Gleich im ersten Satz standen 190 auf der Anzeige und Jörg erwischte eher einen gebrauchten Tag, nur 133 auf der ersten Bahn. Da waren mal eben 60 Hölzer nach Rudolstadt gewandert. Nach mäßigen Vollen und soliden Räumern standen für ihn wenigstens 140 auf der zweiten Bahn zu buche. Alex schwächelte jetzt auch ein wenig, „nur 154“ und der Freitaler Vorsprung schmolz weiter. Da Micha hier auch nicht traf und nur 139 beisteuerte, waren von 125 nur noch 36 Hölzer übrig. Jetzt schlug Alex wieder zu, 189 auf der dritten Bahn und Jörg wieder nur 133. Zum Glück erspielte Micha 171 zu 136. Vor der letzten Bahn waren es also 52 Holz, die es zu verteidigen galt. Jörg hatte sich jetzt gefangen und erspielte mit 150 zu 170 „nur“ 20 Holz minus. Micha holte zeitgleich mit 154 zu 140, 14 Holz zurück. Damit stand es fest, ja was stand alles fest? Alex erzielte mit 703 einen fabelhaften Bahnrekord, stand doch der Alte seit langem bei 645. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH an Alex, das war sauber erspielt!! Was aber wichtiger war, Freital rettet die Holz und Micha gewinnt sein Duell. Daraus ergibt sich ein blitze blankes 6:2 für Freital, dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung!!!
Nach 4 Spieltagen, stehen wir mit 6:2 eher in der oberen Tabellenregion. Doch das bedeutet nicht, dass wir uns ausruhen können. Gleich nächsten Samstag, kommt der nächste Bundesligaabsteiger, der noch ungeschlagen an der Tabellenspitze thront.
Danke noch an all unsere Fans, die uns suuuper unterstützt haben!!!

Gut Holz Jörg

Alexander Conrad 703

 

Hier alles in Zahlen:     Spielbericht    Einzelwertung    Bilder

                                          Übersicht Spieltag und Tabelle

Gut Holz Sven

Spielansetzungen

Besucher unserer Seite

Heute 20

Gestern 48

Woche 144

Monat 1896

Insgesamt 98694

Aktuell sind 51 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

nächstes Spiel in Freital

Senioren - Pesterwitz dann Erste gegen Auma

11.11.2017 - 09:00 Uhr

Nach einer Woche Pokalpause rollen die Kugeln wieder. 9:00 Uhr das Städtederby unserer Senioren gegen Pesterwitz und ab 13 Uhr spielen die Männer gegen die thüringer Sportfreunde aus Auma.

Countdown
abgelaufen


Seit



Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang