Klassenerhalt vorzeitig gesichert!!!

Am 24.02. hatte unsere 1. Männer die Sportfreunde aus Deutzen zu Gast. Im Hinspiel zeigte der letzte amtierende Deutsche Meister über 200 Wurf eine ansprechende Leistung und ließ den Freitalern keine Chance. Doch Auswärts läuft es bei den Rand- Leipzigern noch nicht so. Für uns und auch für Deutzen war es ein wichtiges Spiel. Bei einem Freitaler Sieg, wäre der Klassenerhalt sicher, gleichzeitig sinken die Chancen unserer Gäste die Klasse zu halten auf nahezu 0.

Auf geht’s, hinein ins Spielgeschehen. In einem so wichtigen Heimspiel standen die Zeichen bei uns zunächst nicht so gut. Sven, musste Grippeerkrankt passen und meldete sich bereits Mittwoch ab. Doch leider erwischte es Chris auch noch und das am Freitagabend. So stellte sich die Mannschaft von selbst auf. Alles was noch gehen konnte musste spielen. Das ist quasi wörtlich gemeint, war es für Frank nach einer Knie- OP das erste Spiel und für Jörg, der seit November wegen Knieproblemen passen musste auch der erste Einsatz.

Damit die Betreuerwünsche ebenfalls aufgehen konnten, startete Frank mit Lucas. Deutzen setzte Toni Pochanke und Daniel Krabbes dagegen.
Frank begann noch etwas unsicher und gab den ersten Satz mit 134 zu 140 ab. Doch mit 154 und 157 konnte er sich die nächste beiden Sätze sichern und ging mit 8 Holz plus auf die letzte Bahn. Die holte er sich dann mit 142 zu 140. Der erste Mannschaftspunkt war also in Freital. So, nun musste Lucas endlich mal wieder zeigen was er kann, war er doch mit den letzten Resultaten auch nicht zufrieden. Und heute klappte es auch endlich mal wieder. Nach 151 und 157 lag Lucas zur Halbzeit 2 : 0 in Führung, da Daniel 144 und 143 hatte, konnte er sogar noch 21 Holz für uns sichern. Im dritten Satz gab es dann eine kleine Schwächephase, aber dankt 149 zu 143 war der Satz auch bei uns und der Mannschaftspunkt vorzeitig in Sack und Tüten. Im letzte Satz, befreit von jedem Ballast zeigte Lucas noch eine 166 und kam damit auf 4 : 0 und 623, super. Wir waren also 2 : 0 in Führung und hatten 48 Holz plus.

Das Mittelpaar heute mal Alt und Jung. Alt = Ralf 😊  und Jung = Richard 😊
Sie traten gegen David und Robert an, zwei der starken Deutzener Spieler. David zeigte dies von der ersten Kugel an. Ralf versuchte alles, konnte im Spiel in die Vollen mithalten, doch im Abräumen war gegen David kein Kraut gewachsen. So musste Ralf, holztechnisch knapp, jedoch mit 3 : 1 Sätzen bei 586 zu 598 den Punkt nach Deutzen geben. Glückwunsch an David für die gute Leistung. Alt konnte den Punkt also nicht holen, was machte Jung? Richard war, das Zwickauer Spiel ausgenommen auf einer ansteigenden Form und so hofften wir auf den Punkt. Sowohl Richard als auch Robert begannen sehr nervös. Robert stieg dann mit zwei 9 Neunern ins Räumen ein und alle dachten der Satz ist weg. Doch nach den Neunern spielte er ein Hamburg an, das gab es gestern öfter auf der Bahn 4. Dies brachte ihn völlig von der Linie und zu den 3 Einzelkegeln mischte er noch Fehlwürfe ein. Wie es das Schicksal wollte, gab es nachdem die 3 Kegel endlich weg waren gleich das nächste Hamburg. So blieb Richard im Spiel und dank starker Nerven holte er den Satz mit 133 zu 120. Dadurch bekam er Sicherheit und holte sich Satz 2 mit 148 zu 129. Bei 2 : 0 und 32 Holz Vorsprung dachte wir, das wäre quasi durch. Weit gefehlt, jetzt setzte Robert zum Konter an und Richard zeigte Nerven. Mit 153 zu 131 holte sich Robert den Satz und der Vorsprung schmolz auf 10 Holz. Den nervenaufreibenden letzten Satz sicherte er sich mit 130 zu 126. So konnte Richard, trotz mäßiger Leistung von 542 den Punkt nach Freital holen.

Das Schlußpaar Micha und Jörg ging also mit einer 3 : 1 Führung und 50 Holz ins Rennen. Wenden wir uns erst mal Jörg zu. Das erste Spiel seit November und gleich so ein wichtiges. Doch Jörg war ja gut erholt, nach einer Woche Urlaub. 151 auf Bahn 1 bedeuteten den ersten Satz und weil Marcel nicht mit der schnellen Freitaler Platte zurechtkam, auch gleich noch 26 Holz plus. Dies setzte sich auf der 2. Bahn fort, Jörg 154 und Marcel 122. Diesen Vorsprung würde sich Jörg wohl nicht nehmen lassen. So war es dann auch, 149 auf der 3. Bahn zu 116 von Marcel. 3 Sätze und ein riesen Vorsprung ließen ihn beruhigt auf die letzte Bahn gehen. Doch hier ließen die Kräfte nach, leider nur 139 und die 600 blieb ein Wunsch. Aber 4 : 0 und mit 592 zu 495 nahezu 100 Holz geholt, da würde Micha leichtes Spiel haben. Micha, der ja in den letzten beiden Heimspielen auch schwächelte wollte auch zeigen, dass er es besser kann. Und das tat er eindrucksvoll, 1. Bahn und Micha spielte gleich eine geschmeidige 167. Thomas konnte mit 137 nicht mithalten, so war nach dem ersten Satz schon ein Holzplus von 30 auf Michas Seite. Die zweite Bahn war dann genial, ein Festival an Neunen und Achten, eine Kugel wie die andere und schon standen 178 auf der Anzeige. Thomas war mit 153 auch sehr gut, doch gegen Micha hatte er an dem Tag nicht den Hauch einer Chance. Die dritte Bahn brachte dann auch rechnerisch die Entscheidung, 163 zu 148, Micha führte 3 : 1 und hatte sagenhafte 508, also jetzt schon mehr als Jörgs Gegner mit 120 Wurf. Die letzte Bahn war dann die schwächste, doch das ist Schwäche auf hohem Niveau, dank einer 148 zu 129 gewann auch Micha mit 4 : 0 und persönlicher Bestleistung von 656.

Am Ende stand ein klares 7 : 1 bei 3586 zu 3350 auf den Freitaler Monitoren, die Freude war groß. Freital spielt auch in der nächsten Saison in der 2. Bundesliga und somit ist unser Saisonziel schon 3 Spieltage vor Schluss erreicht. Glückwunsch an alle die dazu beigetragen haben. Den Deutzener Sportfreunden wünschen wir alles Gute in den letzten Spielen, vielleicht gelingt ja noch die Kehrtwende.

Ein großes Danke noch an unsere treuen Fans, die uns zu den Heimspielen unterstützen und auch ab und an beim Kugelputzen helfen 😊

Hier noch alles in Zahlen vom 15. Spieltag:       Spielbericht       Einzelwertung       Bilder

Danke und Gut Holz 
Jörg

Spielansetzungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucher unserer Seite

Heute 17

Gestern 28

Woche 102

Monat 553

Insgesamt 112313

Aktuell sind 34 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

nächstes Spiel in Freital

1. Männer gegen KSK Hallein

18.08.2018 - 16:00 Uhr

Die Vorbereitung beginnt, mit dem KSK Hallein (Österreich) kommt es zu einem internationalen Zusammentreffen. Wir freuen uns auf unsere österreichischen Freunde und viele Zuschauer. Achtung: Das Spiel beginnt erst 16 Uhr.

Noch



Countdown
abgelaufen


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang