Infos und Ergebnisse zum 6. Spieltag der 2. Bundesliga Ost/Mitte!

Hier der Livestream zum Spiel:    KSV 1991 Freital - SKV 9pins Stollberg

Zu Hause wieder in die Erfolgsspur zurück finden!!!

Am 6. Spieltag wollen die Freitaler die vergangenen 2 Niederlagen vergessen machen und um den Anschluss im Mittelfeld halten zu können, sollte ein Sieg zu Hause das angestrebte Ziel sein. Mit dem SKV 9pins Stollberg, dem Neuling in der Liga, erwartet man wieder ein sehr spielstarkes Team. Es wird also kein leichtes Unterfangen, aber auf den heimischen fallträchtigen Bahnen in Freital kann man eh keinen Gegner unterschätzen. Einen Heimvorteil, wie z.B. Freiberg, haben die Hausherren definitiv nicht. Die bittere Heimpleite vom 4. Spieltag ist verdaut und man schaut nach vorn. Stollberg wird uns mit Sicherheit viel abverlangen, mit einem spannendem Spiel ist daher wieder zu rechnen. Die Kugeln rollen in Freital wie gewohnt ab 13 Uhr und wir hoffen wieder auf eine zahlreiche Unterstützung unserer Fans. Den Gästen wünschen wir eine gute Anreise und freuen uns auf das 3. Sachsenderby...

Hier das Spiel im LIVE-Ticker:

Hier alle Spiele auf einen Blick:

Hier alle anderen 4 Partien des 6. Spieltag´s

Gut Holz Sven

Freiberg nach Startschwierigkeiten dennoch unschlagbar - sicherer 6:2 Erfolg der Hausherren!!!

Hier alles in Zahlen zum 5. Spieltag:

Gut Holz Sven

Am Mittwoch schauten alle gespannt nach Kaiserslautern. Dort fand die Auslosung der 3. Runde im DKBC Pokal statt und wir hofften auf eine hochkarätige Mannschaft möglichst mit einem Heimspiel. Leider blieb uns der Heimvorteil verwehrt, wir bekamen den 5. Platzierten der 1. Bundesliga zugelost und werden am 24.11. nach Bayern zum SKK Chambtalkegler Raindorf reisen. Wenn es Interesse gibt im Verein, würden wir auch gern ein paar Fan´s mitnehmen. Bitte Rückmeldung bis Ende nächste Woche an mich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) , um die Reise planen zu können. Wir freuen uns auf das Spiel in Raindorf, auch wenn wir klarer Aussenseiter sein werden. Drückt uns dennoch alle die Daumen, wir versuchen das Bestmögliche zu erreichen.

Hier alle Spiele der 3. Pokalrunde auf einen Blick, in der noch immer 7 Mannschaften aus Sachsen am Start sind...

Gut Holz Sven

5. Spieltag auswärts in Freiberg - ein schweres Unterfangen!

Nach der herben Niederlage beim letzten Punktspiel zu Hause gegen MoMi Dresden geht es nun am Samstag zu den Keglern des ATSV Freiberg. Die Gastgeber könner immer noch mit ihrer Kunststoffbahn auf einen guten Heimvorteil bauen, allerdings haben sie bisher auch noch nicht so richtig zur Form vergangener Jahre gefunden. Wir reisen dennoch quasi als Außenseiter an, wollen aber jede Chance versuchen zu nutzen und den Hausherren alles abverlangen. Wir freuen uns auf ein hoffentlich spannendes Spiel an der Heinrich-Heine Straße und nehmen die Herausforderung an. Drückt uns dazu alle die Daumen, die Kugeln rollen ab 13 Uhr...

Hier das Spiel im LIVE-Ticker:

Hier alle Spiele auf einen Blick:

Hier alle anderen 4 Partien des 5. Spieltag´s:

Gut Holz Sven

Unerwartet bittere Pleite am 4. Spieltag, wir verlieren zum 1. Mal ein Spiel mit 0:8 !!!

Nach dem kämpferischen Auftreten am letzten Wochenende in Zeulenroda, waren wir eigentlich guter Dinge gegen die jungen Wilden aus Dresden zu bestehen. Auch wenn die Dresdner Sportfreunde Aufsteiger sind, wussten wir um die Stärken. Leider musste Chris am Donnerstag krankheitsbedingt passen, dazu fehlte Frank. Dieser war beruflich verhindert. Somit waren wir schon vor Spielbeginn ziemlich dezimiert und mussten die Aufstellung kräftig umstellen.

Richard und Sven sollten dem Ansturm der Dresdner zu Beginn Paroli bieten. Richard war gleich voll im Spiel, aber nach super 114 in die Vollen kamen dazu leider nur 35 Abräumer. Doch dies reichte für den ersten Satzpunkt. Im zweiten Satz konnte sich Felix Röber holen, so wogte das Spiel hin und her. Am Ende setzte Felix einen wichtigen Neuner und gewann glücklich mit 554 zu 552 bei 2 : 2 Sätzen. Sven verschlief den Start komplett und brauchte Zeit um ins Spiel zu kommen. Der erste Satz ging deutlich an Marcel Weist, aber im 2. war er dann da und konnte ausgleichen. Leider an diesem Tag nur ein kurzes Strohfeuer, er musste sein Duell mit 3 : 1 und schwache 528 zu 587 hergeben. Der Start war also schon einmal mächtig in die Hose gegangen. Beide Duelle dahin und 61 Holz für die Jungs von MoMi.

So standen Mirko und Ralf schon ganz schön unter Druck. Mirko schien dies nichts auszumachen, der erste Satz ging mit 154 zu 140 auf unser Konto. Dadurch schien Olli Gnepper aber aufgewacht, der dann seinerseits mit 168 zu 127 gewann. Mirko konnte dieses schwache Niveau leider nicht mehr verlassen und gab sein Spiel mit 3 : 1 ab. Dabei blieb auch er, wie Sven auf sehr schwachen 529 hängen. Olli holte dank 609 gleich noch einmal 80 Holz nach Dresden. Ralf musste sich mit Micha Ziegert, dem Teilnehmer der Deutschen Einzelmeisterschaft auseinandersetzen und konnte den ersten Satz knapp gewinnen. Den zweiten musste er Michi überlassen, konnte sich den Dritten aber sichern. Im letzten Satz musste er sich dann jedoch geschlagen geben und verlor sein Duell 2 : 2 mit 585 zu 610. Fazit nach vier Duellen, alle weg und mehr als 160 Holz Rückstand.

Lucas spielte heute an der Seite von Micha im Schlussdurchgang. Eigentlich war kein Druck mehr vorhanden, zu groß war der Rückstand. Es ging eigentlich hier schon nur noch um Ergebniskorrektur. Lucas verlor den ersten Satz knapp mit 3 Holz, konnte sich wiederum den 2. sichern. Den dritten musste er wieder abgeben, sodass der vierte Satz nach Freital musste, wenn hier noch etwas gehen sollte. Uwe Billerbeck machte mit nur 130 auch ein starkes Angebot. Doch bei uns war der Wurm drin, mit 127 schenkte Lucas diesen auch her und verlor mit 3 : 1 bei 553 zu 549. Lucas hatte also mehr gespielte Holz, aber taktisch im falschen Moment verloren. Das 5. von 6 Duellen war auch nach Dresden gegangen. Micha also der letzte Hoffnungsträger noch einen Punkt für uns zu holen. Nach verschlafenem Start konnte er gegen Florian Gnepper mit 170 den zweiten Satz deutlich für sich entscheiden. Den dritten Satz teilten sich beide brüderlich. Im letzten Satz verlor Micha denkbar knapp mit 146 zu 147. Somit ging auch dieser Punkt nach Dresden und etwas noch nie dagewesenes war Wirklichkeit geworden, wir hatte mit 0 : 8 zum ersten Mal in der Geschichte des 120 Wurf Spiels alle Duelle verloren und auch die Holz dem Gegner überlassen.

Glückwunsch nach Dresden, die mit 3508 eine sehr ordentliche Leistung gezeigt haben und kaltschnäuzig die entscheidenden Sätze geholt haben. Wir hingegen habe mit 3342 die schlechteste Leistung seit vielen Jahren gezeigt. Wenn diese beiden Dinge zusammen kommen, dann steht am Ende ein 0 : 8 auf der Anzeige.

Jetzt haben wir 2 Wochen Zeit, um dann in Freiberg zu zeigen, dass wir nicht noch einmal so auftreten werden, auch wenn es auf den Heimbahnen des ATSV sehr schwer wird.

Hier alles in Zahlen zum 4. Spieltag der 2. Bundesliga / St. Ost-Mitte:

      Spielbericht      Einzelwertung      Bilder

Gut Holz Sven

Spielansetzungen

Besucher unserer Seite

Heute 4

Gestern 62

Woche 123

Monat 1560

Insgesamt 124813

Aktuell sind 23 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

nächstes Spiel in Freital

1. Männer treffen auf die Grün- Weißen aus Mehltheuer

10.11.2018 - 13:00 Uhr

13:00 rollen die ersten Kugeln in Duell der Tabellennachbarn. Beide Mannschaften sind schwer in die Saison gestartet und wollen sich die Punkte ergattern. Wir drücken unseren Jungs die Daumen und hoffen auf zahlreiche Zuschauer.

Countdown
abgelaufen


Seit



Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerkärung Ok Ablehnen