Diesen Samstag fuhren wir zum DSV 1910, welche ihre Heimspiele noch auf der Bahn vom ESV Dresden absolvieren. Wir reisten mit 7 Spielern an, da Stefan, Olaf und Jörg heut nicht dabei sein konnten.

Unser Starterpaar bestand heute aus Sven und Rainer. Ihnen gegenüber standen Karsten Schneider und Stefan Poggoda. Sven konnte auf den ersten Bahnen sicher seine Punkte holen, was er seinem gutem Räumerspiel zu verdanken hat. Auf der dritten Bahn war er kurz davor den Satzpunkt abzugeben, doch auf die letzten 8 Wurf konnte er 5x räumen und sich so den Mannschaftspunkt noch holen. Die letzte Bahn wollte zwar nicht mehr so gelingen, doch mit 1:3 und 528 zu 548 Holz konnte er sein Duell gegen Karsten Schneider gewinnen. Auch Rainer ließ von Anfang an keinen Zweifel aufkommen und konnte die ersten 3 Bahnen souverän für sich entscheiden. Doch auf seiner letzten Bahn klappte das Bilderräumen nicht so wie gewollt und dieser Satzpunkt ging dann knapp an den DSV. Trotzdem konnte Rainer sich seinen Mannschaftspunkt mit 1:3 und 487 zu 536 Holz gegen Stefan Poggoda holen. So ging der erste Durchgang klar an Freital mit 0:2 nach Mannschaftspunkten und einem Vorsprung von 69 Holz.

Im mittleren Durchgang gingen Fritz und Cristian auf die Bahn. Fritz begann sehr stark und sicherte sich gleich die erste Bahn. Doch den immer stärker spielenden Thomas Hauptmann aus der 3. Mannschaft vom DSV konnte Fritz heute nicht halten und damit ging dieser Punkt an Dresden mit 3:1 und 545 zu 505 Holz. Im anderen Duell blieb Christian immer auf Augenhöhe. Die erste Bahn gab er zwar ab, doch die Satzpunkte 2 und 3 gingen an Christian. Mit 8 Holz Vorsprung ging er auf die letzte Bahn, doch diese gab er dann unglücklich an Sven Burkhard ab, sodass dieser den Mannschaftspunkt mit 2:2 bei 531 zu 528 Holz nach Dresden holte. Das Spiel war wieder offen, den nun stand es 2:2 nach Mannschaftspunkten und wir hatten nur noch eine 26 Holz Führung.

Am Ende sollten es Uwe und Patrick richten. Uwe sicherte sich gleich die erste Bahn, doch dann spielte sein Gegenspieler Andreas Kirsch wie ausgewechselt weit über seinem normalen Schnitt zur Dresdner Mannschaftsbestleistung an diesem Tag. Dies konnte Uwe heute nicht ganz halten und somit ging dieser Punkt an Andreas Kirsch mit 3:1 bei 548 zu 517 Holz. Patrick zeigte heute mal wieder das er sich auf den Kunststoffbahnen wohl fühlt und sich in einer sehr guten Form befindet. Er ließ seinem Gegenspieler Frank Biebach nicht den Hauch einer Chance und beendete sein Spiel mit 0:4 bei 498 zu sehr guten 563 Holz und nur 1 Fehlwurf.
Am Ende gingen auch diese Tabellenpunkte bei 3:5 an Freital und mit 3197 blieben wir nur 30 Holz unter dem Mannschaftsbahnrekord . Aber der DSV machte es uns nicht einfach, den mit 3137 spielten Sie 89 Holz über ihren aktuellen Heimschnitt und machten damit ihr  bestes Heimspiel in dieser Saison.

Aber schaut doch selbst noch einmal über die Berichte:

 

          Spielbericht          Spieltag mit Tabelle und Rangliste

 

Bereits am 25.02.17 ist das nächste Spiel und da empfangen wir den Liebstädter SV zu unserem letzten Heimspiel in dieser Saison. Dieses findet allerdings schon 9 Uhr statt, da am Nachmittag unsere 1. Männer ihr Heimspiel gegen Auerbach bestreitet. Also drückt die Daumen das dies ein erfolgreiches Wochenende für Freital wird.

bis dahin allen Gut Holz

euer Lars

Spielansetzungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Besucher unserer Seite

Heute 15

Gestern 23

Woche 15

Monat 817

Insgesamt 90522

Aktuell sind 11 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Vorbereitung gegen Hauptstadtklub

Saisonvorbereitung

02.09.2017 - 10:00 Uhr

Kaum ist die Saison vorbei, beginnt die Vorbereitung auf die neue Saison. So starten wir mit einem Vergleich mit den Kleeblättern aus Berlin.

Noch



Countdown
abgelaufen


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang