Diesen Samstag fand das letzte Spiel der Saison statt und mit Riesa kam ein möglicher Staffelsieger zu uns auf die Bahn. Beim Hinspiel in Riesa mussten wir uns deutlich geschlagen geben und dies wollten wir wieder gut machen.
Zum Glück war wieder ein Großteil der Mannschaft gesundet, sodass wir in gewohnter Aufstellung antreten konnten.

Wir begannen heute mit Rainer und Christian. Rainer spielte gegen Andre Bühler, einem starken Startspieler. Die ersten beiden Bahnen konnte Rainer sicher für sich entscheiden, obwohl er etwas mit der Griffigkeit der Kugeln kämpfte. Die folgenden Bahnen gingen knapp an Andre, doch durch die bessere Holzzahl erkämpfte Rainer den Mannschaftspunkt für uns. Die beiden trennten sich 2:2 bei 553 zu 540 Holz. Christian spielte gegen Tom Groschopp, welcher die Kugel mit über 46 km/h nach hinten "schoss". Auch in diesem Duell spielten beide auf Augenhöhe und wenn Sie die Gasse hatten knallten Sie sich die 9er um die Ohren. Die beiden trennten sich 2:2 bei 570 zu 577 Holz. Dieser Punkt ging also nach Riesa. Somit stand es 1:1 nach Mannschaftspunkten und wir hatten noch 6 Holz als Guthaben stehen.

Nun gingen Sven und Olaf auf die Bahn. Sven spielte gegen Lutz Antrag und Olaf traf auf David Meißner, also die Meißner unter sich. Sven begann noch etwas verhalten, fand dann aber immer besser ins Spiel. Besonders auf Bahn 4 klappte alles mit 95 Vollen und 72 Räumer. Am Ende konnte Sven mit klaren 4:0 seinen Mannschaftspunkt gegen Lutz holen und die beiden trennten sich mit saustarken 593 zu 548 Holz. Aber das Duell der "Meißner" gestaltete sich spannender. Die erste Bahn musste Olaf zwar deutlich abgeben, doch den zweiten Satzpunkt konnte Olaf sich knapp erkämpfen. Jedoch lief er 31 Holz hinterher. Auch die dritte Bahn war spannend und mit dem letzten Wurf konnte Olaf sich einen halben Satzpunkt sichern. Nun musste die letzte Bahn entscheiden,die Holz aufholen wird schwer, doch der Satzpunkt würde reichen. Beide spielten auch hier auf Augenhöhe doch Olaf musste zum Schluss 4 Kegel mit der goldenen holen...2 Kegel blieben stehen. Somit endete dieses Duell 1,5:2:5 und 568 zu sehr starken 605 Holz von David Meißner. Nun stand es 2:2 nach Mannschaftspunkten und uns Vorsprung wuchs auf 14 Holz.

Nun musste es unser bewährtes Schlusspaar Patrick und Uwe richten. Ihnen standen Peter Richter und Matthias Wagner gegenüber. Patrick begann etwas verhalten und musste die erste Bahn abgeben. Dann fand er immer besser in sein Spiel und konnte die folgenden Bahnen für sich entscheiden. Am Ende stand es 3:1 und 524 zu 511 Holz für Patrick. Doch wie sah es bei Uwe aus? Die ersten Vollen waren ok, doch die 79 Räumer ganz stark und somit ging die erste Bahn an Uwe. Auch auf den folgenden Bahnen war Uwe sicher in der Gasse und konnte bereits frühzeitig seinen Mannschaftspunkt sichern. Doch er ließ nicht locker und erspielte sich eine neue persönliche Bestleistung und seine erste 600+, Glückwunsch. Dieses Duell endete 4:0 bei saustarken 607 zu 527 Holz.
Somit endet dieses Spiel 6:2 bei 3415 zu 3308 Holz.

Hier habt ihr noch die Zahlen:

   Spielbericht        18. Spieltag          Ergebnisübersicht der 18. Spieltage

Damit gratulieren wir dem SSV Stahl Rietschen zum Aufstieg in die Meisterliga.
Wir haben uns den 4 Tabellenplatz gesichert, doch nächste Saison ist der Blick wieder nach oben.
Nun ist erstmal Sommerpause und ich wünsche allen ein frohes Osterfest.

euer Lars

Aus Zeitgründen heute nur die Kurzfassung...

An diesem Samstag musste wir den Ausfall von 5 Stammspielern verkraften, zum Glück ist Fabia kurzfristig eingesprungen und hat ein Super Spiel abgeliefert.
Leider konnten wir die Schwächephasen der Gastgeber nicht ausreichend nutzen, sodass wir einen Sieg bzw. Unentschieden bis zur letzten Bahn halten konnten, doch dann war der glücklichere Kegelfall bei den Gastgebern.

Hier sind die Zahlen im Überblick:

Spielbericht          17. Spieltag

Der nächste und somit der Abschlussbericht wird wieder ausführlicher...versprochen.

 

euer Lars

Diesen Samstag kam der SV Burkau bereits in den frühen Morgenstunden nach Freital an die Weißeritz. Da die Burkauer in der Tabelle über uns stehen hatten wir uns auf ein schweres Spiel vorbereitet. Da Burkau aber nicht auf ihre Stammbesetzung zurückgreifen konnte stiegen unsere Chancen. Auf unserer Seite variierte ich die Aufstellung etwas, um einzelnen Wünschen gerecht zu werden.

Aber nun zum Spiel. Wir begannen mit Rainer und Christian. Ihnen traten Ralf Sawilla und Conrad Böhm gegenüber. Gleich zu Beginn machte uns die Übertrittanzeige der 2. Bahn etwas sorge, die sporadisch auslöste obwohl nicht übergetreten wurde. Nach dem dieses Problem noch während des Spiels gelöst wurde, konnte man sich endlich auf das Spiel konzentrieren. Zwischen Rainer und Ralf entwickelte sich ein spannendes Spiel mit abwechselnden Satzgewinnen. Lediglich auf Bahn 2 hatten beide etwas Konzentrationsprobleme wegen besagtem Problem. Am Ende konnte sich Rainer allerdings durchsetzen mit 2:2 nach SP und 549 zu 539 Holz. Im anderen Duell gingen Christian und Conrad Böhm auf die Bahn. Christian kam grad erst aus einem "anstrengenden" Urlaub zurück, diesen merkte man ihm aber nur bedingt an. Er behielt die Ruhe und spielte sein Spiel. Conrad hingegen konnte sich nicht so auf sein Spiel konzentrieren, sodass Christian diesen Mannschaftspunkt für sich mit 4:0 bei 553 zu 500 Holz holte. Damit ging der erste Durchgang komplett an uns bei 2:0 nach Mannschaftspunkten und wir hatten ein Plus von 63 Holz.

Nun gingen Sven und Olaf auf die Bahn. Ihnen standen Sven und Christoph Merz gegenüber. Sven fand heute gut ins Spiel und konnte seinen Gegenspieler Sven Merz ( welcher als Ersatz mit angereist ist ) auf jeder Bahn unter Kontrolle halten. Das Duell der Sven's endete 4:0 bei 558 zu 470 Holz für Freital. Im anderen Duell von Olaf gegen Christoph war es schon etwas spannender. Während die erste Bahn klar an Olaf ging, musste er die nächsten 2 Bahnen abgeben und da sah es schon so aus als würden wir den Punkt abgeben. Doch Olaf spielte noch einmal eine Sau Starke Schlussbahn mit 60 Räumern und konnte so den Mannschaftspunkt auf seine Seite schieben. Dieses Duell endete 2:2 bei 581 zu 537 Holz. Nun stand es bereits 4:0 nach Mannschaftspunkten und wir hatten ein Plus von 195 Holz.

Nun gingen Patrick und Uwe auf die Bahn und ihnen stand die Familie Schultz gegenüber. Patrick spielte gegen des "Reservisten" Klaus-Dieter Schultz welcher heute bereits seinen vierten Einsatz hatte. Patrick war heute auf dem Punkt und konnte sein Duell souverän mit 4:0 gewinnen. Mit 580 Holz blieb er zwar knapp hinter Olaf, doch gegen Klaus-Dieter holte er den Mannschaftspunkt da dieser 514 Holz erspielte. Uwe spielte gegen Tobias Schultz und die erste Bahn war auf hohem Niveau auf Augenhöhe. Dann verlor Uwe leider seine Gasse und musste Tobias ziehen lassen. Dieser Mannschaftspunkt ging nach Burkau mit 0:4 und 532 Holz von Uwe gegen die Tagesbestleistung von 592 Holz von Tobias Schultz was auch knapp unter Burkaus interner persönlicher Bestleistung liegt.
Somit endete dieses Spiel mit einem Sieg für Freital bei 7:1 Mannschaftspunkten und 3353 zu 3152 Holz.

Hier habt ihr noch mal einen Blick auf die Zahlen:

Spielbericht          15. Spieltag

Bereits am nächsten Samstag empfangen wir die Neueibauer Kegler und dann wollen wir einen weiteren Sieg einfahren, also drückt uns die Daumen.

euer Lars

Hier sind erst einmal die Zahlen:

 

Spielbericht     16. Spieltag

Heute die gekürzte Fassung wegen Zeitnot.

 

OKV Pokal

Leider haben wir diese Runde im OKV Pokal letzten Donnerstag in Gröditz nicht überstanden. 10 Wurf vor dem Ende war noch alles möglich, vom Sieg über Unentschieden und die Niederlage. Leider hatten die Gröditzer zum schluss das glücklichere Händchen bei den Räumern, sodass wir trotz neuem Bahnrekord den Sieg abgeben mussten. Aber schaut doch selbst noch einmal auf den Spielbericht.

 

Punktspiel gegen Rodewitz

Gleich am Samstag hatten wir das nächste Spiel, in Löbau. Da wir gesundheitlich auf 4 Stammspieler verzichten mussten, bin ich froh das Dennis uns wieder unterstützte. Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnten wir einen sicheren Sieg verbuchen.
Aber schaut doch selbst noch einmal auf die Zahlen:

 Spielbericht     Tabelle     14. Spieltag

Erwähnen möchte ich nochmal unseren Jörg, der die meisten Volle an diesem Tag spielte...was wäre da noch mit regelmäßigem Training möglich gewesen. Aber auch Rainer, welcher dieses Spiel als Mannschaftsbester mit 0 Fehlwürfen beendete.

Jetzt haben wir erst einmal eine kleine Pause, bevor am 24.02. die Burkauer nach Freital kommen und dann brauchen wir wieder eure Unterstützung, also drück uns die Daumen.

euer Lars

Spielansetzungen

Besucher unserer Seite

Heute 3

Gestern 31

Woche 34

Monat 813

Insgesamt 108996

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

nächstes Spiel in Freital

Mannschaftsmeisterschaften der Senioren

29.04.2018 - 09:00 Uhr

Die jeweils 4 besten Mannschaften der Seniorinnen und Senioren B ermitteln den sächsischen Landesmeister auf den Bahnen in Freital.

Noch



Countdown
abgelaufen


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang