Hier sind erst einmal die ersten Zahlen:

 

Spielbericht          13. Spieltag ( Bericht folgt noch )

Diesen Samstag fand das Rückspiel gegen Ottendorf-Okrilla statt. Nachdem damals die Punkte in Ottendorf blieben, wollten wir es diesmal besser machen. Leider mussten wir heute auf Uwe und Rainer verzichten. Allerdings war Stefan heute mal wieder dabei, zwar nicht zum Spielen, aber dafür zum coachen und anfeuern.
Aber nun zum Spiel...

Wir begannen heute mit Sven und Fritz. Die kleine Krise bei Sven setzte sich leider auch in diesem Spiel fort. Oft zu kurz lies ihn manchmal verzweifeln auf der Bahn. Aber Kopf hoch Sven, das wird wieder. Mit 524 Holz konnte Sven gegen den Tagesbesten von Ottendorf nicht mithalten. Toni Zeiler holte sich den Mannschaftspunkt mit 593 Holz bei 0,5:3,5 Satzpunkten. Fritz hatte auch einen etwas holprigen Start und konnte die erste Bahn nur knapp für sich entscheiden. Aber dann fand Fritz immer besser ins Spiel und mit 2 Diplomen tat er auch noch was gutes für die Mannschaftskasse. Am Ende holte Fritz mit guten 556 Holz den Mannschaftspunkt bei 4:0 SP gegen Matthias Jutzi welcher 501 Holz erspielte.

Nun gingen Olaf und Lars auf die Bahn. Olaf hatte mit 159 Holz einen super Start und es sollte ein spannendes Duell gegen René Stübner werden. Die nächste Bahn lief mit 139 Holz auch gut für Olaf, doch René setzte mit 157 noch einen drauf. Im dritten Satz spielten beide auf Augenhöhe, doch Olaf konnte sich mit einem Holz durchsetzen. Es musste also die letzte Bahn entscheiden und da ließ Olaf nix mehr anbrennen. Am Ende ging auch dieser Mannschaftspunkt bei 3:1 SP nach Freital bei sehr starken 599 zu 576 Holz. Lars begann noch etwas unsicher mit einem Fehler, zum Glück bei den Probewürfen ( ganz wie der Vater früher). Doch Lars fand ins Spiel und es sollte ein Duell auf Augenhöhe mit Tom Seidel werden wo manchmal das Glück entscheidet. Wie im zweiten Satz als Lars mit der goldenen die Kegel 2, 3, 4 und 6 räumte und den Satz gewann. Zum Ende des Spiels war das Glück allerdings auf Toms Seite, den Lars hätte mit der Goldenen ne 9 spielen müssen, doch die saubere Gasse brachte eine 8 wo der neunte wackelte. Dieses Duell endete bei 2:2 und Lars erspielte sich starke 559 Holz und Tom brachte es auf 561 Holz und damit ging dieser Mannschaftspunkt an Ottendorf. Nun Stand es also 2:2 und wir hatten ein kleines Plus von 7 Holz.

Nun mussten es Patrick und Christian richten. Patrick hatte zu Beginn Probleme die Gasse zu finden, doch Wurf um Wurf fand er immer besser ins Spiel. Die erste Bahn ging zwar an Thomas Aisch, doch während Patrick sich steigerte lief es bei Thomas nicht mehr so recht. Die folgenden Sätze gingen alle an Patrick und somit endete dieses Duell mit 3:1 und Patrick erspielte sich den Mannschaftspunkt mit 542 Holz zu 505 Holz von Thomas Aisch. Christian hingegen hatte einen super Start und sicherte sich gleich die ersten beiden Sätze. Allerdings konnte sich sein Gegenspieler Manuel Baß noch steigern und holte sich die Sätze 3 und 4. Daher mussten auch hier die Holz entscheiden und da erspielte sich Christian 536 Holz, doch Manuel spielte mit 540 Holz knapp darüber und somit ging dieser Mannschaftspunkt nach Ottendorf. Doch wir hatten es geschafft, der Sieg war unser mit 5:3 Mannschaftspunkten und 3316 Holz zu 3276 von Ottendorf.

Hier noch einmal die Zahlen:

Spielbericht          12. Spieltag


Zum nächsten Spiel empfangen wir den MSV Bautzen 04 und dies verspricht auch ein spannendes Spiel zu werden. Also drückt uns die Daumen.

euer Lars

Diesen Samstag begann die Rückrunde und wir durften zum Post SV Görlitz nach Hagenwerder reisen. Da zu Beginn der Woche gleich 5 Spieler aus der Mannschaft absagen mussten, hatte ich diesen Samstag meinen ersten Einsatz und Richard von unserer ersten hat sich auch gleich bereit erklärt uns zu helfen. Danke noch mal. Aber nun zum Spiel...

Es spielten Sven gegen Achmed Altus und Lars spielte gegen den Schnittstärksten Silvio Geschke. Sven hatte heute Probleme die Gasse zu finden, war aber mit seinem Gegenspieler immer gleichauf, sodass der letzte Wurf über den Mannschaftspunkt entscheiden musste und beide hatten das Volle Bild stehen. Achmed legte vor mit einer 4 und Sven zeigte eine sichere 5. somit ging dieser Mannschaftspunkt mit 1:3 und 489 zu 490 nach Freital. Lars musste die erste Bahn noch abgeben doch auf den folgenden Bahnen konnte Lars durch sicheres Räumen die Bahnen für sich entscheiden. Lediglich auf der letzten Bahn wurde es bei den Räumern wegen Schulterschmerzen noch mal eng, doch die guten Vollen retteten die letzte Bahn. Somit ging auch dieses Duell mit 1:3 bei 497 zu 514 Holz an Freital. Damit hatten wir bereits 2 Mannschaftspunkte und 18 Holz Vorsprung.

Nun gingen Christian und Richard auf die Bahn. Christian ging gesundheitlich angeschlagen auf die Bahn, doch konnte seinen Gegner Thomas Köhler auf den ersten beiden Bahnen durch gute Räumer unter Kontrolle halten. Doch dann spielte Thomas 2 sehr gute Bahnen was ihm den Sieg und die Mannschaftsbestleistung der Gastgeber bringen sollte. Dieser Mannschaftspunkt ging nach Görlitz mit 2:2 und 533 zu 520 Holz. Bei Richard sah das etwas anders aus. Die erste Bahn konnte er knapp für sich entscheiden und auf den folgenden Bahnen war es schon deutlicher, den durch gezielte Neuner in die Räumer brachte Richard seinen Gegenspieler Jens Neumann aus der Ruhe und durch kommentieren jeden Wurfes machte Jens sich sein Spiel kaputt. Dieses Duell ging wieder mit 1:3 und 489 zu 509 Holz an Freital. Nun hatten wir schon 3 Mannschaftspunkte gesammelt und unser Vorsprung wuchs auf 25 Holz.

Im letzten Durchgang sollte es wieder Uwe und Patrick richten. Uwe hatte seinen Gegenspieler Thomas Warkus von Beginn an unter Kontrolle. Lediglich auf seiner zweiten Bahn wurde es eng als Uwe diese Bahn mit einem Holz für sich entschied. Am Ende war es dann doch ein klares 0:4 und 495 zu 546 Holz für Freital und damit sicherte Uwe sich die Tagesbestleistung. Bei Patrick war es da schon etwas spannender. Die erste Bahn ging klar an ihn, doch auf der zweiten Bahn tauschte er mit Bernd Smiletzki die Ergebnisse, sodass Gleichstand war. Doch dann drehte Patrick nochmal auf und konnte die folgenden Bahnen für sich entscheiden. Hier endete das Duell 1:3 bei 503 zu 538 Holz.

Am Ende stand es 1:7 und 3006 zu 3117 für Freital und wir konnten endlich wieder Punkte mit nach Freital nehmen.

Hier habt ihr noch mal die Zahlen:

          Spielbericht           10. Spieltag

Zum nächsten Spieltag fahren wir zur SG Einheit Dresden Mitte am 13.01.2018 und da wollen wir dann auch die Punkte mit nehmen. Also drückt uns die Daumen.

Doch nun wünsche ich allen erst einmal ein frohes Weihnachtsfest, schöne Stunden mit eurer Familie und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

euer Lars

Ein deutlich spannenderes Spiel als wie es auf dem Bericht steht, was sich erst auf der letzten Bahn entschieden hat.

 

Spieltag ( noch mit Fehlern in der Einzelwertung )

 

Bereits am kommenden Samstag empfangen wir die Kegler aus Ottendorf Okrilla, und dann muss wieder ein Erfolg her.

euer Lars

Diesen Samstag empfingen wir den Tabellenführer, den SSV Stahl Rietschen. Ziel war es nach der letzten Auswärtspleite die Punkte daheim zu behalten.

Rietschen erwischte allerdings einen guten Tag und spielte heute eine neue persönliche Bestleistung. Wir hingegen spielten wieder unser Schnittergebnis, was auch nicht schlecht ist, doch dies sollte heute nicht reichen.

Am Ende stand es 2:6 und 3301 zu 3374 von Rietschen.

Aber schaut doch selbst auf die Zahlen:

          Spielbericht           8. Spieltag

Nun heißt es den Kopf frei bekommen und das nächste Spiel anzuvisieren. Den bereits nächsten Samstag geht es zu den sehr Heimstarken Riesaern und da sollten die Punkte mal wieder nach Freital kommen. Also drückt uns die Daumen.

euer Lars

Spielansetzungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucher unserer Seite

Heute 13

Gestern 29

Woche 233

Monat 1125

Insgesamt 110471

Aktuell sind 30 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

nächstes Spiel in Freital

Mannschafts- meisterschaften der Senioren B

29.04.2018 - 09:00 Uhr

Die jeweils 4 besten Mannschaften der Seniorinnen und Senioren B ermitteln den sächsischen Landesmeister auf den Bahnen in Freital.

Countdown
abgelaufen


Seit



Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang