Gegen sehr starke Stollberger konnten wir nicht mithalten

Nachdem wir in der letzten Woche gegen Auerbach quasi Glück hatten und trotz mäßiger Leistung gewinnen konnten, kam dieses Wochenende Stollberg 2 an die Weißeritz.

Wir wollten uns steigern und den Trend aufrechterhalten. Zu Beginn gingen Micha und Sven auf die Bahn. Micha begann verhalten und gab die ersten beiden Sätze gegen Nico Ulbricht ab. Doch mit starkem Kampfgeist konnte er Satz 3 und 4 gewinnen und mit 619 zu 597 auch den Punkt nach Freital holen. Sven begann sehr stark und holte sich Satz 1. Doch dann wurde es leider immer weniger. So gingen die nächsten 3 Sätze an Thomas Schlabing und damit der Punkt bei 3 : 1 und 567 zu 604 nach Stollberg.

Wir liefen somit schon einem kleinen Holzrückstand hinterher. Mirko und Lucas sollten es richten. Mirko zeigte starke Volle, aber im Abräumen ging nix. So war der erste Satz futsch. Doch Mirko kämpfte sich zurück und holte den 2. Satz. Rene Köhler spielte jedoch etwas konstanter und konnte den Punkt am Ende bei 2 : 2 und 566 zu 588 nach Stollberg holen.
Lucas zeigte auch Licht und Schatten und musste sich gegen Tim Kieß mit 3 : 1 bei 577 zu 600 geschlagen geben.

Das Schlußpaar stand also gehörig unter Druck. Damit schien Jörg heute nicht klarzukommen. Nach schlechten Vollen, gingen wenigstens die Abräumer, aber 136 reichten gegen Rico Kämpe nicht. Auf Bahn 2 ging es dann weiter Berg ab, nur 128. Somit wurde nach 60 Kugeln, getauscht. Richard holte seinen ersten Satz, aber dann gelangen ihm auch nur noch 126. Rico schwächelte zwar auch ein wenig, aber mit 3 : 1 und 536 zu 564 konnte er den Punkt nach Stollberg holen.
Zwischen Frank und Jörg Geißler entspann sich ein packendes Duell. 1 : 1 zur Halbzeit, dann holte Jörg den Satz und Frank war in Zugzwang. Mit einem fabelhaften 169 zu 147 konnte er bei 2 : 2 und 614 zu 608 den Punkt noch holen.

Am Ende nütze es nichts, Stollberg war mit 3564 sehr stark. Freital konnte 3479 erspielen. Das Positive aus dem Ergebnis? Es war schon etwas besser als gegen Auerbach. Das ist zumindest die Richtige Tendenz. Also heißt es jetzt fleißig trainieren und es in den nächsten Spielen besser machen. Wir müssen einfach die Leichtigkeit der Vorbereitung wieder gewinnen.

Hier alle Zahlen zum 3. Spieltag:

Das Spiel kann auf Youtube noch einmal angesehen werden, hier der Link: https://youtu.be/td_izqViiag 

 

Gut Holz
Jörg

Spielansetzungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
4
5
6
7
8
10
11
12
13
14
15
17
18
19
20
21
22
25
26
27
28
29

Besucher unserer Seite

Heute 138

Gestern 408

Woche 2176

Monat 3461

Insgesamt 150822

Aktuell sind 584 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wetter in Freital

Weather data OK.
Freital
8 °C

nächstes Spiel in Freital

Die Männer der 2. und 1. Mannschaft zu Hause gefordert!

16.11.2019 - 09:00 Uhr

Am 7. Spieltag treffen um 9 Uhr die Mannen um Kapitän Lars Godzik auf die SG Einheit Dresden-Mitte. Mit dem hoffentlich ersten Sieg will man die "rote Laterne" abgeben. Allerdings muss man dabei auf eine Niederlage auswärts von Priestewitz hoffen. Ab 13 Uhr spielen dann die Männer der 1. Mannschaft gegen den Nerchauer SV. Ein Sieg zu Hause ist dabei auch unbedingt nötig, um wieder Anschluss zum Tabellen-Mittelfeld herzustellen. Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg und "Gut Holz"

Countdown
abgelaufen


Seit



Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.