Mit dem 6. Sieg in Folge gut ins neue Jahr gestartet!

Im ersten Spiel des neuen Jahres ging es nach Auerbach im Voigtland. Früher fuhren wir alle ungern nach Auerbach, weil die Bahn schon Museumscharakter hatte und es nicht unbedingt Spaß machte dort zu spielen. Doch nun gibt es im Voigtland eine wunderschöne Plattenbahn und wir wollten mit dem Schwung von 5 Siegen auch Nummer 6 folgen lassen.

Frank und Sven starteten und spielten gegen Sven Schneider und Christian Steiner. Der Plan war, dass Frank gegen den schwächer einzuschätzenden Sven den Punkt holt und unser Sven gegen Christian das Mögliche rausholt. Christian war in den letzten Heimspielen eine Bank auf Auerbacher Seite. Frank setzte den Plan voll um, nur Satz 2 musste er abgeben, was aber eher an der schwachen Satzleistung von Frank lag. Dieser ging mit 124 zu 123 knapp nach Auerbach. Aber den Rest holte Frank, wobei er gerade im Abräumspiel überzeugte. Am Ende standen 545 zu 514 auf der Anzeige und der Punkt war in Freital. Sven hatte da mehr zu tun, Christian begann gleich mal mit 99 Volle. Aber im Abräumen hatte Christian so seine Probleme. Diese nutzte Sven und holte gekonnt die ersten 3 Sätze. Im 4. Zeigte Christian sein Vermögen und spielte mit 142 zu 135 einen Satzpunkt ein. Aber wir hatten auch dieses Duell im Sack und führten mit 77 Holz.

Nun ging Ralf zusammen mit Richard auf die Bahn. Richard spielte in die Vollen ganz gut mit. Aber er schwächelte oft im Abräumen. So gingen die ersten 3 Sätze an Lars Stock, Satz 4 war dann bei Richard. Aber mit 533 zu 518 war der Punkt leider in Auerbach. Ralf hatte mit Martin Hamann einen echten Brocken. Aber Ralf war heute gut drauf und holte den ersten Satz nervenstark mit 149 zu 150. Auch Satz 2 ging mit 146 zu 158 an Ralf. Dann kam er auf Bahn 1, die geht irgendwie anders, aber man merkt eigentlich nicht wie sie geht. So brauch Ralf total ein und brachte es gerade auf 120. Martin haute jetzt eine 171 raus, also machte er 51 Holz auf einer Bahn gut und lag holztechnisch uneinholbar vorn. Aber Ralf hatte ja schon 2 Sätze in der Tasche, gewann er den letzten Satz war der Punkt unser. Es wurde spannend, Martin war eigentlich schon tot, aber Ralf baute sich ein richtiges Kackbild auf und brauchte um dieses zu räumen. Genau in dieser Phase setzte Martin 9, 8, 1 und war wieder im Spiel. Mit 141 beendete er die Bahn, Ralf hatte noch 2 Wurf. Damit mussten zunächst 2 Kegel geräumt werden und dann noch mindestens 6 Kegel für die Satzteilung her. Die ganze Erfahrung kam jetzt zum tragen, sicher geräumt und eine 7 angespielt. Mit 607 zu 570 hatte Ralf zwar 37 Holz weniger, aber er hatte 3 Sätze auf seiner Seite.
Zwischenstand also 3:1 für Freital, aber nur 27 Holz plus.

Micha und Jörg gingen nun daran, diese Holz wenigstens zu halten. Micha musste gegen den starken Nico Schädlich ran und Jörg gegen Chris Ehrhardt. Vom Papier hatte Micha das deutlich schwerere Los und es entspann sich ein Spiel auf hohem Niveau. Nico konnte sich schnell die ersten beiden Sätze mit sehr guten Leistungen sichern.

Jörg begann seinerseits schwach, nach 2 Sätzen stand es aber dennoch 1 : 1. Das Schlimme an der Geschichte war, dass die beiden Freitaler den kompletten Vorsprung in einen 27 Holz Rückstand gewandelt hatten. In diesem Moment schien Auerbach auf der Siegerstraße. Aber nach dem großen Bahnwechsel spielte Jörg jetzt stark auf und holte mit 305 beide Sätze. Ein Unentschieden war also schon sicher. Bei 572 zu 519 hatte Jörg auch gut Holz aufgeholt. Konnte Micha diese verteidigen? Ja er konnte, am Ende holte er die bei den Sätze, es fehlte aber ein Anspiel im letzten Satz. Mit 580 von Nico zu 573 von Micha bei 2 : 2 Sätzen ging der Punkt nach Auerbach. Aber es blieben genügend Holz auf Freitaler Seite, mit 3265 zu 3338 hatten wir Auerbach mal auf dem falschen Fuß erwischt und dies aber auch sicher ausgenutzt.

6 : 2 klingt klar und deutlich, aber das Spiel stand hier und da auf des Messers Schneide. Nun fahren wir mit breiter Brust nach Stollberg, da haben wir aus der Heimniederlage noch etwas zu richten. Drückt uns die Daumen.

Gut Holz
Jörg

Hier alles in Zahlen zum 11. Spieltag:

Gut Holz Sven

Spielansetzungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
2
3
4
5
6
7
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
23
24
25
26
27
28

Besucher unserer Seite

Heute 308

Gestern 541

Woche 6339

Monat 17522

Insgesamt 195412

Aktuell sind 121 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wetter in Freital

Weather data OK.
Freital
6 °C

nächstes Spiel in Freital

15. Spieltag in der Verbandsliga - 1. Männer vs. Dommitzscher KC 77

22.02.2020 - 13:00 Uhr

Am 15. Spieltag gastiert der Dommitzscher KC 77 in Freital. Nach der Niederlage im letzten Heimspiel konnten unsere 1. Männer in Bautzen wieder in die Erfolgsspur zurück finden und man steht damit weiter auf dem 3. Tabellenplatz. Gegen Dommitzsch wollen sie auch zu Hause wieder zeigen, das man mit Kampfgeist und mannschaftlicher Geschlossenheit gewinnen kann. Wir wünschen beiden Mannschaften viel Erfolg und GUT HOLZ!!!

Countdown
abgelaufen


Seit



Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.