Mit 7:1 einen unerwarteten deutlichen Sieg eingefahren und Anschluss an die Tabellenspitze gehalten!!

Am 16. Spieltag führte uns eine kurze Reise nach Nerchau zum Tabellenachten. Einigen von uns war die Bahn vom Nerchauer SV 90 noch bekannt, auch wenn das letzte Duell beider Mannschaften schon 6 Jahre zurück liegt. Wer auf dieser Anlage schon mal gespielt hat, wusste von einer außergewöhnlichen übertriebenen Viererpass-Pflege. Dieser schwimmt komplett und die Kugeln sind kaum richtig zu reinigen, ein sehr schwieriges Spiel stand also bevor. Dennoch war unser Ziel klar gesteckt und wir wollten mit einem Auswärtssieg die Tuchfühlung zur Tabellenspitze halten.

Für uns begannen Ralf und Sven, sie spielten gegen Ronny Müller und Jörg Zimmermann. Ralf begann recht gut und konnte sich mit 136 zu 133 den ersten Satz sichern. Doch nun ließ er mächtig nach und gab mit 105 zu 130 die zweite Bahn recht deutlich ab. Die fast unhaltbaren Kugeln machten ihn immer unsicherer und Ronny spielte in Hälfte zwei souverän. Er sicherte sich am Ende mit 3:1 und 567 zu 492 Holz das Duell und den ersten MP für die Gastgeber. Sven gegen Jörg, wie sah es da aus. Beide spielten auf Augenhöhe, Sven gewann die ersten beiden Sätze und erspielte sich 29 Holz plus. Jörg entschied dann zwar die Sätze 3 und 4 für sich, dies aber lediglich nur mit 4 Holz mehr. Damit ging der MP mit 2:2 und 529 zu 504 an Sven und nach DG 1 stand es 1:1 nach MP bei einem Plus von 50 Holz für Nerchau.

In Runde 2 nahmen nun Mirko und Richard das Spiel auf und die Gastgeber schickten Thomas Wartig und Martin Lessing ins Rennen. In diesem Durchgang wollten wir irgendwie versuchen den Rückstand nicht größer werden zu lassen und möglichst auch den 2. MP zu holen. Mirko begann gegen Thomas recht gut, aber im Abräumen war sein Gegner kaum zu halten, 130 zu 154 und damit Satz 1 weg. Satz zwei dann auf Augenhöhe, doch Mirko vergab diesen durch den Fehler bei der "goldenen Kugel" und verlor 136 zu 138. Auch wenn er damit 0:2 in Hälfte 2 startete, es war alles noch offen und das zeigte Satz 3. Mirko erwischte die Bahn perfekt mit 157 und Thomas gelang quasi nichts mit 105. Damit sollte der letzte Satz die Entscheidung bringen, keiner von beiden konnte sich absetzen und Mirko bewies heute mal Nerven. Mit 116 zu 114 holte er sich Satz 4 und gewann bei 2:2 mit 539 zu 511 den 2. MP für uns. Zwischen Richard und Martin ging das Spiel hin und her, nach Punkteteilung in Satz 1 konnte Richard zur Halbzeit mit 1,5 zu 0,5 in Führung gehen. Martin holte sich dann Satz 3, doch Richard nahm ein Plus von 11 Holz mit in den entscheidenden Satz. Hochmotiviert und konzentriert gewann er dann den Satz mit 151 zu 139 und sicherte uns den 3. MP mit 2,5 zu 1,5. Was für ein unerwarteter Durchgang, Nerchau gab 51 Holz ab und konnte kein Duell gewinnen. Das Spiel war gedreht und wir führten 3:1 nach MP, aber übergaben nur 1 Holz plus an unser Schlusspaar.

Lucas und Micha hatten also ein klares Ziel, gegen Lukas Kießling und Torsten Stieler würde 1 MP zum Sieg reichen, vorausgesetzt die Gasamtholz bleiben zu unseren Gunsten bestehen. Gesagt getan, beide begannen mit einem Satzsieg, welcher bei Micha deutlich mit 157 zu 137 war und bei Lucas knapp mit 142 zu 141 ausfiel. Den zweiten Satz gaben beide ab, Lucas verlor mit 1 Holz und Micha mit 2. Die Entscheidungen mussten also in Hälfte 2 fallen, bei Lucas gegen Lukas stand es 282 zu 282 und 1:1. Nach den Vollen in Satz 3 war dann jedoch in beiden Duellen die Luft bei den Gastgebern raus. Lucas holte 28 Holz raus und Micha ließ es richtig krachen. Mit hervorragenden 173 zog er Torsten den Zahn, dabei waren aber die Räumer der Ausschlag auf Seiten von Micha. Auch den letzten Satz entschieden unsere Jungs sicher und holten deutlich die MP 4 und 5. Gute 570 Holz von Lucas ließ Micha mit fantastischen 617 Holz blass aussehen und erspielte den Tagesbestwert - Glückwunsch!

Es war geschafft, wir gewinnen am Ende doch sehr deutlich mit 7:1 und 3293 zu 3174 Holz, der Weg zum Sieg waren heute die besseren Räumer zu ausgeglichenen Vollen beider Mannschaften. Damit haben wir uns in der Tabelle den 3. Platz gefestigt und liegen zwei Spieltage vor Schluss nur 2 Punkte hinter Leipzig und Bautzen. Realistisch gesehen wird es der 3. Tabellenplatz werden, denn beim Restprogramm sind sicher keine Ausrutscher der vor uns liegenden zu erwarten. Jetzt ist nochmal eine Woche Pause, bevor es am 14. März zu Hause gegen Taucha geht. Wir wollen natürlich unser letztes Heimspiel der Saison siegreich gestalten und hoffen auf viele Fans, die uns dabei lautstark anfeuern und unterstützen.

Hier alle Zahlen zum 16. Spieltag:

Gut Holz Sven

Spielansetzungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30

Besucher unserer Seite

Heute 1

Gestern 41

Woche 1

Monat 1

Insgesamt 222783

Aktuell sind 423 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wetter in Freital

Weather data OK.
Freital
10 °C

nächstes Spiel in Freital

Saison für alle Mannschaften beendet!

04.08.2020 - 23:59 Uhr

Noch



Countdown
abgelaufen


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.