Mit einer starken kämpferischen Aufholjagd den Sieg und die Punkte in Zwickau entführt!

Sieg nach holprigem Start.

Die Saison hat endlich wieder begonnen, endlich wieder kegeln. So denken wohl die meisten Sportler in der Verbandsliga.

An Zwickau hatten wir gute Erinnerungen, sind wir doch hier auch in die 2. Bundesliga aufgestiegen. Die Zwickauer sind aber nicht zu unterschätzen. So erwischten Sascha und Micha auch den besseren Start. Sven versuchte mit dem stark aufspielenden Sascha Paroli zu bieten. Nach verlorenem 1. Satz konnte er sich die Sätze 2 und 3 sichern. Ein Schmankerl dabei der 3. Satz, der mit 154 zu 162 an Sven ging. Leider ging Sven am Ende ein bisschen die Luft aus und er musste sich bei 2:2 und 579 zu 573 beugen. Richard versuchte gegen Micha die Punkte zu holen. Die Vollen liefen gut, aber gleich im ersten Bild blieb Kegel 5 stehen und der wollte dann nicht getroffen werden. Richard war auf einmal völlig von der Rolle. Satz 2 nahm Ralf für ihn in Angriff. Leider braucht der „alte“ Mann ein paar Würfe, um die alten Knochen geschmeidig werden zu lassen. Ehe wir uns versahen, waren 2 Sätze weg und holztechnisch war auch nix mehr zu holen. Ralf steigerte sich von Satz zu Satz und verlor 3:1 bei 550 zu 519.

Das war ja mal gar nicht der erhoffte Start. Frank und Lucas mussten nun aus 37 Holz Rückstand möglichst mit gewonnenen Mannschaftspunkten ein Plus machen. Lucas war gleich im Spiel und spielte 4 super Sätze. 574 und 4:0 gegen 507 von Phillip und Clemens waren schon eher nach unserem Geschmack. Frank tat sich schwer auf der manchmal eigenartig fallenden Zwickauer Bahn. So wechselten wir auch hier gleich nach dem ersten Satz. Mirko kämpfte sich noch gut ran, musste sich aber mit 3:1 bei 557 zu 539 beugen.

Stand nach 2 Durchgängen, wir hatten jetzt 18 Holz plus aber schon 3 Duelle abgegeben. Micha und Jörg mussten also wenigstens die Holz halten und ein Duell gewinnen, um mit einem Unentschieden nach Hause fahren zu können. Würden Beide gewinnen, dann ist der Sieg unser.
Micha war endlich im „Wettkampfmodus“, bei den Testspielen hat er noch mit sich gehadert. Nach mäßigen Vollen, 77 Abräumer. Das hat gesessen, Jan konnte da nicht folgen. Nach 2 Bahnen lag Micha mit 2:0 in Führung und hatte auch schon 41 Holz vor. Da schien der MP ziemlich sicher. Im dritten Satz machte Micha dann den Sack zu. Die Mannschaftsholz sollten auch reichen. Micha spielte mit 605 Tagesbestleistung und gewann 4:0 gegen Jan, der nur 545 dagegensetzen konnte.
Jörg holte sich den ersten Satz gegen Thomas und schenkte den 2 quasi her. Eine 9 im goldenen Wurf, folgte nur eine 3. Der Satz ging 138 zu 136 verloren, ärgerlich. Satz 3 ging wieder an Jörg und er hatte vor der letzten Bahn 16 Holz plus. Alles roch nach einem Auswärtssieg, der dann auch gelang. Jörg konnte Thomas auf der letzten Bahn immer auf Distanz halten. Er gewann 3:1 bei 560 zu 525.

Ein 5:3 stand an der Anzeige, wir hatten am Ende dank 107 Überholz das Spiel, welches so schlecht begann, gewonnen. Glückwunsch an jeden Einzelnen der Mannschaft. Die Wechsel haben offensichtlich gewirkt. Jetzt ist erst mal Pause und wir fahren dann gestärkt nach Deutzen.

Schönes Wochenende

Jörg

Hier die Zahlen zum 1. Spieltag:

  • Spielbericht
  • 1. Spieltag (12.09.2020)
    Dommitzscher KC 77 - Döbelner SC 02/90 6,0 : 2,0
    TuS Großschirma (N) - MSV Bautzen 04 2,0 : 6,0
    KSV BG Taucha - SKV Auerbach 7,0 : 1,0
    TSV 90 Zwickau II (N) - KSV Freital 3,0 : 5,0
    SV BW Deutzen (A) - SV Motor Mickten Dresden (A)

    2,0 : 6,0

  • Einzelwertung und Spielberichte
  • Bilder
  • SG Grün Weiß Mehltheuer - spielfrei

Gut Holz

Sven

Spielansetzungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
7
9
10
11
13
14
15
16
17
18
21
22
23
24
25
28
29
30

Besucher unserer Seite

Heute 54

Gestern 133

Woche 187

Monat 2597

Insgesamt 230477

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wetter in Freital

Weather data OK.
Freital
15 °C

nächstes Spiel in Freital

Drei Heimspiele am Wochenende!! Samstag KSV 1991 Freital 2. Sen. vs. SV Pesterwitz 2. Sen. und Verbandsliga U18w KSV 1991 Freital vs. Baruther SV 90, Am Sonntag KSV 1991 Freital vs. MSV Bautzen 04 3. (Frauen)

26.09.2020 - 09:00 Uhr

Am Samstag 9 Uhr rollen die Kugeln der Kreisliga Senioren in Freital. Nach dem Heimsieg zum Auftakt möchte man auch gegen Pesterwitz punkten und die "weiße Weste" behalten. Danach spielt die U18 weiblich in der Verbandsliga. Am 3. Spieltag wollen die Jugendspielerinnen die ersten Punkte einfahren. Am Sonntag spielen 9 Uhr unsere Frauem am 3. Spieltag gegen den MSV Bautzen 04 - 3. Frauen. Nach der unglücklichen Niederlage am 1. Spieltag mit nur einem Holz soll es diesmal zum Heimsieg reichen. Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg und "Gut Holz"

Countdown
abgelaufen


Seit



Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.