Ein 7:1 zu Hause gegen den TSV Zwickau 2, in den Duellen war es aber nicht so deutlich!!

Am 4. Spieltag traten wir als Tabellenerster gegen den noch erfolglosen Tabellenletzten TSV 90 Zwickau 2 an. Auf dem Papier mussten wir also die Favoritenrolle annehmen, aber dennoch sollten die Gäste nicht unterschätzt werden. Unser Ziel war aber trotzdem der Heimsieg, um in der Tabelle weiter vorn zu bleiben.

In der Aufstellung gab es heute einige Veränderungen, es begannen in DG 1 Micha und Ralf. Micha erwischte heute leider einen nicht ganz so glücklichen Tag, erspielte aber mit 586 zu 540 Holz bei 2:2 den ersten MP. Ralf begann etwas zögerlich und verlor den ersten Satz knapp, mit drei starken Bahnen jenseits der 150 Holz konnte er Philipp Trabert mit 3:1 bei tollen 605 zu 580 Holz paroli bieten und wir hatten den zweiten MP sicher. Mit 2:0 und 71 Holz plus ging es in DG 2.

In der Mittelachse gingen heute Mirko und Frank an den Start. Mirko begann saustark mit 166 Holz, was gegen die 153 Holz von Mario Dahmen auch von Nöten war zum Satzgewinn. Auf seiner zweiten Bahn wollte man es kaum glauben, es ging fast nix mehr und an der Anzeige standen nur 108 nach 30 Wurf. Das Duell war also wieder offen, aber mit viel Kampfgeist gewann auch Mirko noch den MP, 564 zu 556 bei 2:2 denkbar knapp. Auch Frank kam heute nicht richtig in sein Spiel und gegen Jannik-Noah Wiesener entwickelte sich ein Duell auf Augenhöhe und 4 knappen Sätzen. Für Frank reichte es jedoch am Ende nicht, er verlor mit 553 zu 556 bei 2:2, schade. Nach DG 2 stand es nun 3:1 und der Vorsprung betrug 76 Holz.

Den Schlussdurchgang bestritten heute wieder Sven und Miro, die Gäste schickten Jan Theilig und Michael Wolff ins Rennen. Sven begann mit guten 160 zu 145 Holz und holte sich den ersten Satz. Im weiteren Verlauf spielten Sven und Jan auf Augenhöhe, Jan sicherte sich mit 2 Kegel mehr Satz 2. In den letzten beiden Sätzen behielt Sven die Nerven und sicherte uns den vierten MP. Mit einer 9 im letzten Wurf standen dann auch die 600 an der Anzeige und er gewann mit 3:1 gegen 579 Holz von Jan. Was machte Miro, der bisher immer sicher seine MP holte. Es wurde ein tolles Duell mit Michael Wolff auf hohem Niveau, drei hart umkämpfte Sätze mit maximal 6 Holz unterschied und immer jenseits der 150 brachten vorerst ein 2:1 für Miro bei 468 zu 466 Holz. Im letzten Satz machte Miro dann enorm Druck in den Vollen, spielte 105 zu 84. Michael versuchte sich nochmal zu wehren, aber Miro blieb konzentriert und nervenstark. Am Ende war es das Duell der beiden Mannschaftsbesten, 627 zu 609 bei 3:1 brachte uns den fünften MP. 

Es war vollbracht und wir gewannen ein doch sehr spannendes Spiel mit sehr guten 3535 zu 3414 Holz und 7:1 MP. Wir bleiben damit weiter Tabellenerster und haben nun erstmal 3 Wochenenden Zeit zum Kräfte sammeln, da der 5. Spieltag für uns spielfrei ist. Am 13. November steigen wir dann wieder mit einem sicher erneut schweren Heimspiel ein, zu Gast sind die vogtländischen Mannen vom SKV Auerbach.

Hier alle Zahlen zum 4. Spieltag (6. Spiel):

Gut Holz Sven

Spielansetzungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
5
6
7
8
9
10
11
13
14
15
16
17
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31

Besucher unserer Seite

Heute 69

Gestern 629

Woche 698

Monat 9109

Insgesamt 831420

Aktuell sind 12 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wetter in Freital

Weather data OK.
Freital
-1 °C

nächstes Spiel in Freital

Corona Notfallverordnung !!!

12.12.2021 - 23:59 Uhr

Liebe Sportfreunde, leider muss die Kegelbahn für den Spiel- und Trainingsbetrieb ab Montag den 22.11.2021 laut Corona Notfallverordnung geschlossen bleiben. Bitte tragt es an alle Vereinsmitglieder weiter. Traurige Grüße Jörg

Noch



Countdown
abgelaufen


Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.