Diesen Samstag war unser erster Wettkampf im neuen Jahr und es ging nach Liebstadt, leider waren wir heute mal wieder in Notbesetzung ( gerade mal zu sechst, und das dann auch noch versetzt ).

Dadurch konnten wir nicht richtig taktisch aufstellen, denn die Starter mussten zeitig wieder los und die Schlussstarter konnten erst später eintreffen.
Allerdings ist es auch sehr schwer auf den Liebstädter Bahnen erfolgreich zu sein, den Sie verstehen Ihren Heimvorteil zu nutzen und zeigten es auch an diesem Tage.

Aber schaut doch selbst auf die Zahlen:


Spielbericht          10. Spieltag

 

Nun heißt es nach vorne blicken um in der Tabelle wieder aufzuschließen. Am 01.02.2020 geht es zum DSV 1910 nach Dresden und dort müssen wieder Punkte her...also drückt uns die Daumen

euer Lars