Diesen Samstag war unser erstes Heimspiel und wir empfingen die Liebstädter Kegler. Da die Liebstädter immer für eine Überraschung gut sind, wollten wir eigentlich mit einer guten Mannschaftsleistung die Punkte in Freital lassen.

Für uns begannen Dennis und Rainer. Leider konnten beide Ihre Gegner nicht halten. Dennis gab den Punkt 1:3 bei 496 zu 537 Holz an Uwe Wojack ab. Bei Rainer war es schon wesentlich spannender, doch leider konnte er Jens Ansorge auf der letzten Bahn nicht mehr halten und somit endete dieses Duell 2:2 bei 545 zu 572 Holz und somit den Mannschaftspunkt für Liebstadt. Nun stand es bereits 0:2 und wir hatten einen Holzrückstand von 68 Holz.

Nun gingen Christian und Lars auf die Bahn. Beide hatten in letzter Zeit gute Trainingsleistungen, doch nur Christian konnte diese größtenteils abrufen. Er beendete dieses Spiel mit 3:1 bei 569 zu 510 Holz und somit den ersten Mannschaftspunkt für Freital. Lars hingegen konnte seine Trainingsleistung nicht abrufen und somit wechselten wir Fritz nach 60. Wurf ein in der Hoffnung das es bei Ihm besser läuft. Doch ohne Training konnte Fritz seine eigentliche Stärke leider nicht abrufen und somit ging dieses Duell 0:4 mit 477 Holz zu 551 Holz an Marcus Kristmann. Nun stand es 1:3 und der Rückstand wuchs auf 83 Holz.

Nun sollte es wieder unser Starkes Schlusspaar nach Hause holen…Patrick und Uwe gingen auf die Bahn. Patrick begann stark, lediglich auf der 3 Bahn musste er einen erstärkten Erik Hanzsch ziehen lassen. Auch Uwe begann stark und hatte seinen Gegenspieler Volker Zechel immer unter Kontrolle. Doch auch die dritte Bahn und wertvolle Holz gingen an Liebstadt. Auf der letzten Bahn wurde es noch einmal richtig spannend den Uwe und Patrick kämpften sich wieder heran. Der Rückstand war teilweise ein kleiner Vorsprung, doch eine 9 auf den letzten Wurf von Volker Zechel machte es rechnerisch fast unmöglich. Uwe hätte eine 9 mit der goldenen gebraucht, doch leider fielen nur 8 und der letzte Kegel wackelte nur. Patrick konnte seinen MP 3:1 mit starken 586 zu 521 Holz holen und Uwe holte ebenfalls seinen MP mit 545 zu 531 Holz. Wer mitgerechnet hat bemerkt, dass uns lediglich 4 verdammte Holz fehlten. Der Jubel bei Liebstadt war natürlich groß.

Am Ende stand es 3:5 bei 3.218 zu 3.222 Holz. Interessant das auch die Vollen und Räumer fast identisch sind…lediglich bei den Fehlwürfen waren wir viel besser.

Aber schaut doch selbst auf die Zahlen

Spielbericht          3. Spieltag

Nun heißt es trainieren, denn wenn in 14 Tagen der DSV zu uns kommt, reichen ein Teil dieser Ergebnisse nicht.

Also drückt uns die Daumen

Euer Lars

Da unser erster Spieltag auf den 19.10. verlegt wurde, begann heute die Saison für uns. Für dieses Spiel reisten wir zum SV TuR Dresden welche in der letzten Saison zuhause ungeschlagen waren.

Da heute "6 von 12 Spielern" verletzt oder gesundheitlich ausgefallen waren, mussten wir heute versuchen das beste draus zu machen.

Im ersten Durchgang konnte Christian seinen MP erkämpfen. Er spielte sehr ausgeglichen, lediglich auf seiner dritten Bahn fehlten einfach die Räumer. Somit spielte er gegen Jörg Oelschlägel 1:3 bei 493 zu 505 Holz. Sebastian hatte es da deutlich schwerer, den sein Gegenspieler Veit Wöhnl wuchs heute über sich hinaus. Dieses Spiel endete 4:0 bei sehr starken 578 zu 469 Holz. Allerdings muss man erwähnen das Sebastian mit dem Knie angeschlagen war, sonst wären sicher noch paar Holz mehr drin gewesen.  Nun stand es 1:1 nach Mannschaftspunkten und wir liefen 97 Holz hinterher.

Nun ging Rainer an den Start, sein Gegenspieler war Maik Vetter. Beide schenkten sich nichts auf der Bahn, sodass es ein auf und ab war. Ab dem 100. Wurf hatte Maik dann sorgen mit dem Knie und dies konnte Rainer mit einer starken Schlussbahn nutzen. Dieses Duell endete 2:2 bei 506 zu 511 Holz und damit den Mannschaftspunkt für Rainer und Freital. Im anderen Duell spielte Lars gegen Jens Wiesenhütter. Die ersten Bahnen konnte Jens immer klar für sich entscheiden, doch dann erwischte Lars die Bahn 1 und konnte wichtige Holz wieder gut machen. Leider konnte er diesen Schwung nicht mit auf die letzte Bahn nehmen und so endete dieses Duell 3:1 bei 529 zu 501 Holz. Nun Stand es 2:2 nach Mannschaftspunkten und unser Holzrückstand war bereits bei 120.

Nun galt es wenigstens die MP zu holen um Schadensbegrenzung zu betreiben. Dieser Aufgabe stellten sich Patrick und Uwe. Patrick begann stark und konnte die ersten beiden Bahnen für sich entscheiden und nahm 33 Holz Vorsprung mit auf die hinteren Bahnen. Die hinteren Bahnen liefen allerdings ganz anders und es wurde noch einmal spannend. Doch die besseren Räumer auf der Schlussbahn brachten Patrick den Sieg. Hier endetet das Duell gegen Sebastian Lehmann 2:2 bei 501 zu 517 Holz und den MP für Freital. Und im Duell von Uwe? Er spielte gegen Stephan Schröter und dieser begann mit sehr starken Vollen doch Uwe blieb ruhig und konterte bei den Räumern. Vor der letzten Bahn lag Uwe nach Sätzen hinten und es fehlten 17 Holz. Mit einer saustarken Schlussbahn sicherte Uwe sich mit der Goldenen Kugel den MP. Hier stand es am Ende 2:2 bei 513 zu 520 Holz und ein weiterer MP für Freital. Es war geschafft, wir holten das Unentschieden mit 97 Holz Rückstand...diesmal war das Spielsystem auf unserer Seite.

Aber schaut doch selbst noch einmal auf die Zahlen.

Spielbericht          2. Spieltag

Bereits nächsten Samstag geht es weiter und dann empfangen wir die Liebstädter Kegler. Hoffen wir das bis dahin unser Krankenstand sinkt.

Also drückt uns die Daumen...euer Lars

Diesen Samstag fuhren wir zu unserem letzten Punktspiel in dieser Saison zum Staffelsieger und Aufsteiger, dem SC Riesa. Da die Riesaer in einer beeindruckenden Form sind waren unsere Chancen Eher gering, dennoch sind wir mit Hoffnung und guter Laune angereist. Leider mussten wir heute auf Olaf, Stefan, Fabian und Jörg verzichten. Doch Rainer war heute wieder mit dabei, obwohl er noch nicht wieder spielen konnte.

Wir begannen heute mit Dennis und Sven. Das Spiel von Dennis war heute eine Berg und Talfahrt und somit musste er den MP seinem Gegner Peter Richter überlassen mit 3:1 und 533 zu 474 Holz. Bei Sven hingegen war es ein Spiel auf Augenhöhe. Die ersten beiden Bahnen musste er zwar knapp an Andre Bühler abgeben, doch mit dem großen Bahnwechsel schöpfte Sven noch einmal Kraft und konnte die folgenden Bahnen für sich entscheiden. Es stand also 2:2 nach SP und bei den erspielten Kegeln stand es 519 zu 548 Holz. Somit ging dieser MP nach Freital. Nach diesem Durchgang stand es also 1:1 und wir hatten einen Rückstand von 30 Holz.

Nun gingen Christian und unser Neuzugang Sebastian Rein auf die Bahn. Beide hatten ein schweres Los, den mit David Meißner und Lutz Antrag standen Ihnen die Plätze 1 und 2 der Einzelwertung gegenüber. Beide mussten leider gegen das Starke Riesaer Mittelpaar viele viele Holz lassen. Das Duell zwischen David und Christian endete 4:0 bei 592 zu 506 Holz und bei Lutz und Sebastian endete es 4:0 bei 572 zu 503 Holz. Somit stand es nach dem zweiten Durchgang 3:1 für Riesa und wir liefen 185 Holz hinterher.

Nun gingen noch Patrick und Uwe auf die Bahn. Patrick konnte von Bahn zu Bahn wichtige Holz herausspielen und konnte seinen MP überragend holen. Im Duell mit Fred Wolf stand es also 0:4 bei 484 zu starken 562 Holz von Patrick. Doch wie stand es bei Uwe. Auf der ersten Bahn lief er seinem Gegenspieler Tom Groschopp knapp hinterher welcher die Kugel mit über 46 km/h nach hinten spielte. Doch dann spielte Uwe wie entfesselt, 116 in die Vollen sollten diese Bahn früh entscheiden, welche er sich auch holte mit 156 Holz. Doch nun war Tom wieder an der Reihe und holte seinen zweiten SP. Nun stand es 2:1 für Riesa und beide hatten 418 Holz. Also musste Uwe die Bahn gewinnen. In die Vollen waren beide noch gleich auf, doch dann ließ Uwe 67 Räumer folgen und konnte so dieses Duell für sich entscheiden. Es stand also 2:2 bei 540 zu starken 575 Holz. Am Ende stand es 3:3 nach MP, doch da Riesa 72 Holz mehr wie wir hatte gingen weiter 2 MP und somit der Sieg an Riesa. Allerdings kann man noch sagen, dass diese Saison keine andere Gastmannschaft über 3168 in Riesa spielte.

Aber schaut doch selbst noch einmal auf die Zahlen:

          Spielbericht          14. Spieltag

Glückwunsch noch an Patrick welcher sich durch dieses Ergebnis auf Rang 6 der Einzelwertung kämpfte und somit sich für die OKV Einzelmeisterschaften qualifiziert. Er hätte zusammen mit Christian antreten können, welcher Gold bei den Kreiseinzelmeistern holte, doch leider können beide aus privaten Gründen nicht antreten.

Nun ist für mich erst einmal Sendepause über den Sommer und dann werden wir wieder in der OKV Liga starten. Dann werden wir mit vollem und gesundem Mannschaftskader voller Elan mit um den Aufstieg kämpfen.

Bis dahin wünsche ich allen Gut Holz bei den Meisterschaften

Euer Lars

Am letzten Juni Wochenende reiste unsere 2. Männermannschaft zum BSV Ehrenfriedersdorf.
Zum einen wollten wir den Saisonabschluss feiern und besuchten die Heimat von Christian. Außerdem wollten wir uns auf die neue Saison vorbereiten mit einem Freundschaftsspiel gegen unsere Freunde aus Ehrenfriedersdorf.
Leider konnten wir nicht vollzählig anreisen, da Stefan, Sven und Sebastian nicht dabei waren.

Am Samstag reisten wir also an und Christian zeigte uns die Wälder und Badelandschaft ( dies war am Nachmittag eine gute Abkühlung ) in der er aufwuchs und am Abend ließen wir den Tag bei leckerem Essen und Getränken ausklingen.

Am Sonntag ( dem heißesten Tag des Jahres ) gingen wir auf die schöne Bahnanlage
der „E-Dorfer“. Während die Männer auf der Bahnanlage schwitzten, gingen die Damen auf dem naheliegenden Märchenpfad und anschließend in das Freibad.

Nun aber zum Spiel:
Da am heutigen Tag alle mal spielen sollten, standen 10 Ehrenfriedersdorfer uns 9 Freitalern gegenüber. Also musste im  letzten Durchgang ein Mix aus Uwe, Dennis, Fritz, Patrick, Jörg und Christian noch mal ran.

Aber schaut doch selbst auf die Spielberichte:  Spieler 1-6   und    Spieler 7-10

Glückwunsch an Olaf zum neuen Einzelbahnrekord der Senioren A und Auszeichnung zum Besten Spieler des Tages.
Zu der Bahn kann man sagen, eine schöne Bahnanlage mit realem Kegelschlag und danke an die Ehrenfriedersdorfer, das wir „Gisela …“ kennenlernen durften.

Danke noch einmal an die Ehrenfriedersdorfer für das schöne Spiel und
Besonderen Dank an Christian, da er dies alles für uns organisiert hat.

Startbild

Am 13. Spieltag war unserer 2. Mannschaft auswärts bei der SG Einheit Dresden Mitte gefordert. Man liebäugelte zwar mit einen Auswärtserfolg, aber auf der schwer zu spielenden Bahn konnten sich die Gastgeber am Ende mit 7:1 durchsetzen. In der Tabelle bedeutete dies Platztausch und man steht einen Spieltag vor Saisonende auf dem 6. Platz. In 14 Tagen ist man dann nochmal auswärts in Riesa am Start, dort möchte man sich mit guten Ergebnissen einer durchwachsenen Saison gut verkaufen.

Hier noch alles in Zahlen:    Spielberichte und Tabelle

Gut Holz Sven

Spielansetzungen

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
5
6
9
10
11
12
13
15
16
17
18
19
20
23
24
25
26
27
29
30

Besucher unserer Seite

Heute 1

Gestern 55

Woche 56

Monat 1353

Insgesamt 142247

Aktuell sind 91 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

Wetter in Freital

Weather data OK.
Freital
10 °C

nächstes Spiel in Freital

Doppel-Spieltag am Wochenende!!!

14.09.2019 - 09:00 Uhr

Gleich 2 Begegnungen an diesem Samstag. 9 Uhr beginnen die 1. Senioren gegen den Radeberger SV und wollen einen Heimsieg dem Auftaktsieg vom 1. Spieltag folgen lassen. Ab 13 Uhr wird dann die 2. Männer auf Punktejagt gehen, sie spielen gegen den Liebstädter SV. Wir wünschen allen Mannschaften viel Erfolg und "Gut Holz"

Countdown
abgelaufen


Seit



Kubik-Rubik Joomla! Extensions
Zum Seitenanfang
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Zur Datenschutzerkärung Ok Ablehnen